Keller unter Wasser, Stichw.: THL 1

Wasser flutet über den Erdwall in Raffelsdorf. Harbach war aber nicht der einzige Ortsteil, der mit dem Starkregen zu kämpfen hatte: In Anning war die Straße überflutet, zeitweise konnte kein Verkehr mehr fahren, schildert Konrad Seis weiter. Sie musste von Kies und Geröll gereinigt werden. Hier waren die Einsatzkräfte bis 22.30 Uhr vor Ort.

In Raffelsdorf hingegen lief der Einsatz bis 1.30 Uhr in der Nacht. Hier wurde ein Erdwall, der zum Schutz mehrerer Anwesen errichtet worden war, von den Wassermengen überschwemmt. Dadurch wären die Anwesen beinahe überschwemmt worden. Doch den etwa 35 Feuerwehrkräften gelang es, das Wasser so weit abzupumpen, dass nur landwirtschaftliche Gebäude betroffen waren.

Quelle: Osterhofener Zeitung

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 18. September 2016 22:06
Fahrzeuge HLF 16/12
LF 8
MZF
Alarmierte Einheiten Feuerwehren: Altenmarkt, Kirchdorf